Alle Beiträge von

Blumenbrigadière

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 26.5.-28.5.17

Das Wochenende wird wohl lang. Pro Tag ein Tipp. Ihr seid doch eh alle verreist, oder? Ich melde mich nur kurz mit den für extra zusammen gestellten Tipps.
Donnerstag, 25. Mai 2017: Alltag und & Erneuerbare Energien spielen ab 20 Uhr im Lagerhaus (Saal)
Freitag, 26. Mai 2017: Die Vernissage einer sehr temporären Ausstellung im Onetwothree ist einen Tipp wert. Destreet Art.
Samstag, 27.Mai 2017: Zollrausch in der Zollkantine. Drei Bands aus Bremen, Bremerhaven und Kiel spielen auf. Mit dabei sind: Ivanca, Pafero und Kazimir.
Sonntag, 28.Mai 2017: Vielleicht mal zum Favourites Film Festival ins Cinema. 

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 19.5. – 21.5.17

Dieses Wochenende ist voller Kultur. Am Samstag wird die Lange Nacht der Bremer Museen für viel Bewegung in Bus, Bahn und Museum sorgen. Wundert Euch also nicht, wenn ihr die historische Straßenbahn in der Nacht seht, oder den Minibus Richtung Krankenhausmuseum cruisen seht. Auch auf dem Wasserweg wird sich einiges bewegen.

Freitag, 19. Mai 2017

A.r.G.da.Na.ni von Jan van Hasselt, ein Ton-Bild-Vortrag wird in der Schwankhalle gezeigt.

Argdanani Trailer from Jan van Hasselt on Vimeo.

Canyon Spree spielen im Rahmen der Latest Pop Reihe am Freitag UND Samstag im Gastfeld.

Samstag, 20.Mai 2017

Ich Wiederhole mich also: Canyon Spree im Gastfeld.

Sissi hat mit ihren Wäschereikolleg*innen für Samstag ein Konzert organisiert. Die Gebrochenen Beine sind in der Friese.
Das Lineup: MSHR (Portland, OR) ,Gebrochene Beine (Hannover/…) ,Max Eilbacher – Duncan Moore – Duo (Baltimore)

Der Kulturbunker bittet zur Concrete Session Nummer 23, freier Eintritt.

Sonntag, 21.Mai 2017

Das Autonome Architektur Atelier bietet mit Messer Gabel Wurst Cola einen urbanen Spaziergang in Hemelingen.

Bremen

Mein erster Instawalk – in Bremen & überhaupt

Für die Internet-People ein feststehender Begriff, für andere ein kruder Anglizismus, den man schnell mit Pulvergetränken und lächerlichen Laufbewegungen in Verbindung bringen kann. Der Instawalk, ein kleiner Fotospaziergang für Leute, die das dann im Netzwerk Instagram dokumentieren. Ich war überraschenderweise noch bei keinem einzelnen, dafür aber fand nun dieser für mich erste Termin an einem meiner Lieblingsorte in Bremen statt: im Theater Bremen. Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Wochenend-Ausgehtipps vom 5.5-7.5.17 in Bremen

Jetzt seid Ihr in den Mai getanzt und im Frühlingsmodus, oder? An diesem Wochenende gibt es wieder schöne, vielfältige Ausgehtipps für ein schönes Wochenende in Bremen.

Freitag, 5. Mai 2017

Die Gruppenausstellung Krieg und Frieden lockt ab 19 Uhr zur Vernissage an den Dobben 117.
Rare Gelegenheiten, die besondere Moks-Produktion Still Out There anzusehen. Das ganze Wochenende über wird das Stück noch um 18Uhr gezeigt. Anfangs ist ein besonderer Stadtspaziergang dabei. Ich bin sehr gespannt und hoffe, es noch rechtzeitig sehen/erleben zu können.

Samstag 6.Mai 2017

Die dritten Bremer Craft Bier Tage finden seit Freitag in der Waller Union Brauerei statt.
Im Gastfeld spielt Ian Late, am Freitag und Samstag. Wer Lust auf Folk-Pop hat, wird sich freuen. Passt zu melancholischen Frühlingsgefühlen.

Auf der Treue findet alternativ die Sporttechno-Sause satt.

Sonntag 7.Mai 2017

Im Noon findet solidarisches Klamottenshoppen statt. Der sogenannte Frühlingsmarkt findet von 11 – 16Uhr dort statt.
Um 14 Uhr findet eine Fahrradstadtführung zu kolonialen Spuren in Bremen statt. Treffpunkt: H.H.MEIER-ALLEE/ ECKE EMMASTRAßE (Haltestelle Busestraße);
Fahrrad mitbringen!

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 28.4. – 30.4.17

Das Wochenende steht im Zeichen des Jazz. Also könntet Ihr getrost auf meine jazzahead2017 Auswahl zurückgreifen. Die findet sich schon in einem gesonderten Beitrag.
Klar. Das ist nicht genug. Hier noch ein paar sehr subjektive Empfehlungen für das Wochenende. Ich entdecke manchmal im letzten Moment noch spannende Veranstaltungen.Beispielsweise durfte ich Herrn Uschi Wacker tatsächlich live in der Zollkantine erleben. Er ist sooo gut live und leider nicht in den vergangenen Ausgehtipps vorgekommen. Sorry. Hier eine nachträgliche Empfehlung. 🙂 Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Jazzahead 2017 – meine Auswahl

Etwas, was manche über sich und ihre Liebe zu Heavy Metal sagen, trifft bei mir und Jazz zu: ich werde immer Jazz hören. Oder besser: ich werde immer gern Jazz hören. Sicherlich ist das kein Wunder, bei Hobby-Saxophonist*innen ist das keine Überraschung.

Donnerstag 27.4.2017

Heute ist Finnish Night auf der jazzahead.
Gourmet (20:10 im Schlachthof): Dorfdönerjazzdisko
Virta (20:50 Uhr in Halle 7.2): Post-Rock-Jazz-Avantgarde
Tenors of Kalma (22:50 im Schlachthof): elektropsychedelischer Jazztrance

Freitag, 28.4.2017

EYM Trio (17:30 Halle 7.1.)
Karolina Strassmayer & Droro Mondlak Klaro (20:00 Halle 7.1.)
Ilhan Ersahin’s Istanbus Sessions (20:40 im Schlachthof)
Elliot Galvin Trio (00:00 halle 7.2.)

Samstag, 29.4.2017

Heute wird die ganze Stadt zur Spielstädte. 40 Klubs und über 80 Konzerte laden zu einem wilden Abend für einen günstigen Preis ein.
Nachmittags darf die wunderbare Schlagzeugerin Eva Klesse nicht unerwähnt bleiben. Sie spielt um 16:55 im Schlachthof.
Vorher ist dort im Rahmen der German Jazz Expo Claasue4 (15:45, Schlachthof) zu hören.

Ab 17Uhr startet die besagte Clubnight. Puh. Wie kann ich da nur alle Tipps loswerden?
Vielleicht zunächst ein paar interessante Spielstätten: Die Friese, Zollkantine, Spedition, Lagerhaus und Papp bilden so eine Art Indie-Strang. Locations zum Kennenlernen: Tofazz, Rebels Club, etage, Villa Sponte, Hafen Revue Theater. Orte und Klassiker, die immer schon auf der Liste waren und endlich (wieder) mal besucht werden wollen: Sendesaal, Canova, Noon, Meierei, Courtyard, Altes Punpwerk, Schwankhalle, Moments, Institut Francais.
Navigiert einfach mal eine Runde im Kalender: http://jazzahead.de/de/events/

Sonntag

Für neugierige: heute wird traditionell das kommende Partnerland verkündet. Sehr spannend.

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 21.4.-23.4.17

Der April spannt uns auf die Folter. Hier die absolut eigenwillige Wochenendauswahl für inspirierende Ausgehaktionen in Bremen.

Freitag, 21.April 2017

Im Rahmen der Ausstellung OB-DACH-LOS findet am 21. April 2017 um 19h in der AtelierGalerie einseins7 ein von Linda Günther kuratiertes Videoscreening zum Thema Obdachlosigkeit statt.
Der Automatenfutterladen muss schon namensbedingt genannt werden. Ich war noch nie dort. Aber die kommende Ausstellung klingt ganz gut.
Am Freitag eröffnet der Futterladen in der Hohentorsheerstraße 1 um 19 Uhr zur Vernissage von Thilo Schmahl mit dem Titel Yoga. Ein Indienurlaub wird multisensuell umgesetzt. Bier, Musik, Essen und Kunst spielen eine Rolle.
Das Theaterstück zum Roman Unterwerfung von Michel Houellebecq wird im Theater Bremen gezeigt. Meinen Blogpost zum Stück könnt ihr hier nachlesen.

Samstag, 22.April 2017

Um 13Uhr kann auf der anderen Weserseite dem Reparaturdrang nachgegangen werden,denn: es ist Repaircafé im Karton.
Im Zakk kann frau ab 21 Uhr beim Bier dem Feminist Mixtape lauschen.

DTKO präsentiert mit Cera Khin eine Künstlerin der elektronischen Musik in der Spedition. Es klingt so schön düster, ich könnte fast denken, es handelt sich um eine Industrial Party. Aber gut.

Sonntag, 23.April 2017

Willkommen in Bremen, es wird einen urbanen Stadtspaziergang mitten in Bremen geben. Zwischenschatten heißt er und wird sicher viele unscheinbare Orte mitten in der Bahnhofsvorstadt sichtbar machen. Treffpunkt um 14Uhr in der Friedrich Rauers Straße.
Um 14 Uhr startet die fünfte Gartensaison in der Lucie am Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt.

Bremen, Inspiration

Polaroids – Unusual Symptoms multidisziplinär

Ich bin eingeladen. Die Party startet ab sieben Uhr und ich setze mich da hin, wo Platz ist. Es gibt irgendwelche Schaumstoffkissen-Sitzgelegenheiten. Oder auf die Treppe? Lieber auf den Sessel? Andere stehen an der Bar herum. Geht es schon los. Ja. Es gibt eine Band. Gitarre, Bass, Schlagzeug. Ich habe viel zu schauen. Entdecke, dass es andere Räume gibt und Projektionen. Ich befinde mich in einem begehbaren Theaterstück! Weiterlesen