Im Schlagwort stöbern

Musik

Alltag, Musik

Doombruder Release – Ein paar Gedanken zum neuen Album

Bitte geht nicht nach Berlin, sagt Sissi und organisiert die Thalia Zedek Band in die Friese. Doombruder ist der Support und feiert gleich den Release der neuen LP. Ich durfte vorab hineinhören. Hier ein paar assoziative Eindrücke zum Album.
Haben sich die frühen Wumpscut mit dem Pionierleiter getroffen, um das Sommerferienlager zu planen? Pips das Scheißauto klingt danach. Vielleicht muss auch einfach Frostschutz in den verflixten Scheibenreiniger? Manchmal lassen die Doombrudis unter Mathrockeinfluss einen ordentlichen Bienenschwarm-Marimba-Elektro-Zirkus aufblinken. Kurz und präzise. Tagelanges enthaaren schmälert den Klang nicht, kein Hadern im Titel. Nö. Später eine Sexszene auf dem Zeltplatz, die dystopisch von bornierten Außerirdischen gestört wird. Keine Grillen. Sondern: bitte ein Biddibiddibiddi. Jetzt kommt Nancy Sinatra doch noch als Kathleen Hanna verkleidet vorbei und zerstört die alten Bond VHS-Kassetten. Ist ok, morgen ist Restmüll. Das war Überwachung. Im Yogakurs haben wir dann Hornissen seziert. Jemand redet von Rückenschmerzen aber auf meinem Band ist keine Scheibe. Konzentriert Euch, die LP der Doombrüder wird ein famoses Erwachen in der Friese haben. Ja. Klare Empfehlung für Freund*innen noisiger Musik. Und nun ist die LP auch bei Discogs zu finden.

LP Release in der Friese

Doombruder LP Release in der Friese. Bandwebsite gibt keine Infos.

21Uhr Thalia Zedek Band und vorab Doombruder mit ihrem LP Release
Danke, Sissi und die Chinesische Wäscherei.
Zeichnung Doombruder

Musik

Songsketch Nummer 8 | 24 Songsketches 2018

So viel Energie, die überspringt, wenn eine*r rausz im Konzert erlebt. Die Texte geben echten Schmerz und echtes Glück weiter. Vielleicht auch das Glück durch den Ausschluss und die präzise Beschreibung von Schmerz. Eine Auslassung. Das Lied „lass mich“ ist nur eines von mehreren Lieder auf dem gleichnamigen Album.
rausz Lass mich  Songsketch

Ausgehtipps

Jazz vorwärts: jazzahead! 2018 Konzerttipps

Die jazzahead! geht mit der Eröffnung der Fachmesse am 19. April wieder in den Showdown des diesjährigen Bremer-Jazzmesse-Kapitels. Das Partnerland Polen hat in den vergangenen Wochen vielfältige Eindrücke aus Kunst und Kultur für die Stadt Bremen bereit gehalten. Die traditionellen Ausgehtipps für die jazzahead! 2018 bin ich euch noch schuldig. Lange angekündigt, sogar schon am Samstag im Radio bei BremenZwei, so soll es nun also sein. Meine Empfehlungen für das diesjährige Festival.

Joanna Duda Trio, 19. April im Kulturzentrum Schlachthof im Rahmen der Polish Night, um 20:10Uhr. Eine Jazz-Pianistin, die Dance-Musik und Experimentelles in ihrem Trio vermischt. Sehr toll.

Wer lieber etwas Richtung Pop und RnB möchte, der wird sich sehr wohl bei Monika Borzym am Donnerstag um 21:30 Uhr fühlen.

Am Freitag (20.April 2918) geht es weiter mit Emilia Martensson um 14:35 im Kulturzentrum Schlachthof. Jazz und Folk kommen hier zusammen. Das Konzert findet im Rahmen des European Jazz Meetings statt.
Ein weiteres Showcase Konzert beim European Jazz Meeting wird dann um 15:45 Uhr das Hermine Deurloo Quartett im Kulturzentrum Schlachthof bestreiten und einen ungewöhnlichen Fokus auf die chromatische Mundharmonika im Jazz legen.
Langsam dämmert es euch? Ja! Ich stelle hier für die 2018er jazzahead! Tipps ein paar Musikerinnen aus dem Programm ins Rampenlicht.
Am Freitag um 19:30 spielt Kirke Karja, die als viel beachtetes Talent der estnischen Jazzszene gehandelt wird, mit ihrem Quartett (Kirke Karja (p), Karl-Juhan Laanesaar (dr), Raimond Magi (db), Kalle Pilli (g)). Es klingt sehr viel versprechend, teilweise düster und gleichzeitig sehr herzergreifend.

Am Samstag rücken die Showcase-Konzerte über die German Jazz Expo Reihe Deutschland in den Vordergrund.
Benjamin Schaefer Quiet Fire vereint in seinem Quintett Talente der europäischen Jazzszene, unter anderem Kathrin Pechlof an der Harfe: zu sehen am Samstag um 17:30 in Halle 7.1 der jazzahead!. Die Hamburger Saxophonistin Anna-Lena Schnabel spielt um 18:05 in Halle 7.2 mit ihrem Quartett.
Später, im Rahmen der Overseas Night im Kulturzentrum Schlachthof spielt Jazzmeia Horn um 21.30Uhr.
Einen experimentellen Kick bekommt die samstägliche Overseas Night mit dem MN’JAM Experiment um 22:10 im Schlachthof. Das Quintett sieht sich als Multimedia-Performance.
Das waren meine Konzert-Tipps rund um Musikerinnen auf der jazzahead!
Die Clubnight habe ich hier noch ausgelassen. Da gibt es einige Entdeckungen. Beispielsweise möchte ich meine letztjährige Entdeckung Virta gern noch einmal um 20:45 im Karton erleben.

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps für Bremen | 27.10 – 29.10.17

Nun, für viele von uns wird es ein langes Wochenende. Danke Luther, für dieses eine Mal in Bremi. Danke Brückentag.

Freitag, 27.10.

Am Nachmittag gibt es die Gelegenheit, am Audiowalk Remote Bremen teilzunehmen. Es ist nur eine temporäre Inszenierung im Stadtbild und sehr interessant. Schaut mal auf der Seite vom Theater Bremen. Ich war selbst noch nicht da, aber denke, dass es sehr spannend sein kann. Ich freue mich auf Black Rainbow, eine neue Tanztheaterpremiere.
Im G18 spielen Finisterre und Causes ab 21Uhr auf.

Samstag, 28.10.

Noothgrush und ODD spielen in der Friese.

Ab 18 Uhr startet die Abschiedsfeierei im Automatenfutterladen in der Neustadt.
Im Lagerhaus spielen SWANS und Baby Dee Bremen.

Sonntag, 29.10

Pecco Billo liefert am Sonntag ein schönes Hip-Hop-Konzert in der Zollkantine. In der Nur Manufaktur findet der Makers Market statt und im Rahmen von Kunstwerk im Viertel kann viel Kunst am Sonntag konsumiert werden.Ausgehtipps

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 9. bis 11. Juni in Bremen

Dieses Wochenende gibt mir Rätsel auf. Irgendwie kamen mir besonders viele Veranstaltungen für den Sonntag zugeflogen. Wirklich sehr seltsam. Ich denke, Literatur und Techno sind auch nicht der schlechteste Plan. Die Flohmarktsituation ist ebenfalls günstig. Schönes Wochenende also. Klar biete ich auch eine Punkoption für den Samstag. Es werden immer mehr Tipps. So langsam muss ich mich bremsen.

Freitag, 9.Juni 2017

Im Freizi Friese spielen Totenwald und Indian Nightmare.
Poetry on the road, unser internationales Literaturfestival hier in Bremen wird heute im Theater Bremen eröffnet.
Zum letzten Mal sind im Theater Bremen Jelineks „Die Schutzbefohlenen“ im Kleinen Haus auf dem Plan.

Samstag, 10. Juni 2017

Der Musikerflohmarkt in der Zollkantine ist ein Geheimtipp für alle Musikfreund*innen, die auf der Suche nach Equipment sind und gern stöbern.
Abends findet dann am Hansator 1 noch der Flohtanz statt. Passender Abschluss.
Punk kommt mit DefektDefekt am Samstag ab 20 Uhr ins Karo nach Walle.

Die MS Treue lädt zur Green Beat Elite Night ein. Elektronischer wird es an diesem Samstag in Bremen nicht mehr, oder?

Oder doch mit der Sportjacke in den Tower? Da findet Dresscode: Trainingsjacke statt.

Sonntag, 11. Juni 2017

Ab 11 Uhr findet am Schlachthofgelände das Vegane Sommerfest in Bremen statt. Alternativ gibt es in der Neustadt eine schöne weinlastige Veranstaltung, die Vivolovin Hausmesse namens Vine Fair and Fine Food mit weiteren fairen Produkten aus der Region. Im BLG Forum ist der Mädchenflohmarkt. Wieso ist am Sonntag so viel los?

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 21.4.-23.4.17

Der April spannt uns auf die Folter. Hier die absolut eigenwillige Wochenendauswahl für inspirierende Ausgehaktionen in Bremen.

Freitag, 21.April 2017

Im Rahmen der Ausstellung OB-DACH-LOS findet am 21. April 2017 um 19h in der AtelierGalerie einseins7 ein von Linda Günther kuratiertes Videoscreening zum Thema Obdachlosigkeit statt.
Der Automatenfutterladen muss schon namensbedingt genannt werden. Ich war noch nie dort. Aber die kommende Ausstellung klingt ganz gut.
Am Freitag eröffnet der Futterladen in der Hohentorsheerstraße 1 um 19 Uhr zur Vernissage von Thilo Schmahl mit dem Titel Yoga. Ein Indienurlaub wird multisensuell umgesetzt. Bier, Musik, Essen und Kunst spielen eine Rolle.
Das Theaterstück zum Roman Unterwerfung von Michel Houellebecq wird im Theater Bremen gezeigt. Meinen Blogpost zum Stück könnt ihr hier nachlesen.

Samstag, 22.April 2017

Um 13Uhr kann auf der anderen Weserseite dem Reparaturdrang nachgegangen werden,denn: es ist Repaircafé im Karton.
Im Zakk kann frau ab 21 Uhr beim Bier dem Feminist Mixtape lauschen.

DTKO präsentiert mit Cera Khin eine Künstlerin der elektronischen Musik in der Spedition. Es klingt so schön düster, ich könnte fast denken, es handelt sich um eine Industrial Party. Aber gut.

Sonntag, 23.April 2017

Willkommen in Bremen, es wird einen urbanen Stadtspaziergang mitten in Bremen geben. Zwischenschatten heißt er und wird sicher viele unscheinbare Orte mitten in der Bahnhofsvorstadt sichtbar machen. Treffpunkt um 14Uhr in der Friedrich Rauers Straße.
Um 14 Uhr startet die fünfte Gartensaison in der Lucie am Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt.