In der Kategorie stöbern

Bremen

Blumen, Bremen

Schmetterlings-Date in der Bremer Botanika

Ich bin gern in Bremen und einigermaßen versiert, was Stadtviertel oder Straßen, Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten angeht. Natürlich war ich auch schon im Rhododendron-Park und doch fehlte mir das entscheidende i-Tüpfelchen zum Rhododendron-Erlebnis: ein Besuch in der Botanika. Der Instagram-Account @bremermoment veranstaltete ein kleines Meetup namens bremermomentmeets in eben jener Botanika und so hatte ich die Gelegenheit, zusammen mit anderen fotobegeisterten Instagram-Kamerakindern durch die Ausstellung zu schlendern. Weiterlesen

Bremen

Wine Fair & Fine Food 2017 in der Neustadt – Ein Weinbericht

Eine kleine Hausmesse zu Wein und Essen in der Neustadt. Ich bin in der Duckwitzstraße, denn der Weinhandel Vivo lo Vin veranstaltet eine Messe* rund um das Thema Wein und Essen. An verschiedenen Probierstraßen konnten man sich auf eine Weinsafari begeben. Einzelne Winzer haben ebenfalls ausgestellt. Parallel fanden Seminare zu Käse, Kaffee und Wein statt, und das alles in einer freundlichen Sonntagsatmosphäre.

Weiterlesen

Bremen

Fairy Queen

Die Erwartungen waren diffus. Ich habe im Fall von Fairy Queen ein Stück über die Bühnenbilderkundung und die unbesetzte Probebühne kennen gelernt. Im Rahmen einer Theaterführung kam das Stück auf mich zu und zog mich mit diesen abenteuerlichen Formen in seinen Bann. Ansonsten wusste ich: Großes Haus, spartenübergreifendes Stück. Viele Beteiligte. Bewusst habe ich vor dem Schauen nichts weiter gelesen. Ich wollte unbelastet sein. Mich mutig dem Stück stellen. Werde ich auf andere Assoziationswege kommen? Weiterlesen

Bremen

Mein erster Instawalk – in Bremen & überhaupt

Für die Internet-People ein feststehender Begriff, für andere ein kruder Anglizismus, den man schnell mit Pulvergetränken und lächerlichen Laufbewegungen in Verbindung bringen kann. Der Instawalk, ein kleiner Fotospaziergang für Leute, die das dann im Netzwerk Instagram dokumentieren. Ich war überraschenderweise noch bei keinem einzelnen, dafür aber fand nun dieser für mich erste Termin an einem meiner Lieblingsorte in Bremen statt: im Theater Bremen. Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Wochenend-Ausgehtipps vom 5.5-7.5.17 in Bremen

Jetzt seid Ihr in den Mai getanzt und im Frühlingsmodus, oder? An diesem Wochenende gibt es wieder schöne, vielfältige Ausgehtipps für ein schönes Wochenende in Bremen.

Freitag, 5. Mai 2017

Die Gruppenausstellung Krieg und Frieden lockt ab 19 Uhr zur Vernissage an den Dobben 117.
Rare Gelegenheiten, die besondere Moks-Produktion Still Out There anzusehen. Das ganze Wochenende über wird das Stück noch um 18Uhr gezeigt. Anfangs ist ein besonderer Stadtspaziergang dabei. Ich bin sehr gespannt und hoffe, es noch rechtzeitig sehen/erleben zu können. Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Jazzahead 2017 – meine Auswahl

Etwas, was manche über sich und ihre Liebe zu Heavy Metal sagen, trifft bei mir und Jazz zu: ich werde immer Jazz hören. Oder besser: ich werde immer gern Jazz hören. Sicherlich ist das kein Wunder, bei Hobby-Saxophonist*innen ist das keine Überraschung.

Donnerstag 27.4.2017

Heute ist Finnish Night auf der jazzahead.
Gourmet (20:10 im Schlachthof): Dorfdönerjazzdisko
Virta (20:50 Uhr in Halle 7.2): Post-Rock-Jazz-Avantgarde
Tenors of Kalma (22:50 im Schlachthof): elektropsychedelischer Jazztrance

Freitag, 28.4.2017

EYM Trio (17:30 Halle 7.1.)
Karolina Strassmayer & Droro Mondlak Klaro (20:00 Halle 7.1.)
Ilhan Ersahin’s Istanbus Sessions (20:40 im Schlachthof)
Elliot Galvin Trio (00:00 halle 7.2.)

Samstag, 29.4.2017

Heute wird die ganze Stadt zur Spielstädte. 40 Klubs und über 80 Konzerte laden zu einem wilden Abend für einen günstigen Preis ein.
Nachmittags darf die wunderbare Schlagzeugerin Eva Klesse nicht unerwähnt bleiben. Sie spielt um 16:55 im Schlachthof.
Vorher ist dort im Rahmen der German Jazz Expo Claasue4 (15:45, Schlachthof) zu hören.

Ab 17Uhr startet die besagte Clubnight. Puh. Wie kann ich da nur alle Tipps loswerden?
Vielleicht zunächst ein paar interessante Spielstätten: Die Friese, Zollkantine, Spedition, Lagerhaus und Papp bilden so eine Art Indie-Strang. Locations zum Kennenlernen: Tofazz, Rebels Club, etage, Villa Sponte, Hafen Revue Theater. Orte und Klassiker, die immer schon auf der Liste waren und endlich (wieder) mal besucht werden wollen: Sendesaal, Canova, Noon, Meierei, Courtyard, Altes Punpwerk, Schwankhalle, Moments, Institut Francais.
Navigiert einfach mal eine Runde im Kalender: http://jazzahead.de/de/events/

Sonntag

Für neugierige: heute wird traditionell das kommende Partnerland verkündet. Sehr spannend.

Bremen, Inspiration

Polaroids – Unusual Symptoms multidisziplinär

Ich bin eingeladen. Die Party startet ab sieben Uhr und ich setze mich da hin, wo Platz ist. Es gibt irgendwelche Schaumstoffkissen-Sitzgelegenheiten. Oder auf die Treppe? Lieber auf den Sessel? Andere stehen an der Bar herum. Geht es schon los. Ja. Es gibt eine Band. Gitarre, Bass, Schlagzeug. Ich habe viel zu schauen. Entdecke, dass es andere Räume gibt und Projektionen. Ich befinde mich in einem begehbaren Theaterstück! Weiterlesen