Monthly Archives

Dezember 2014

Blumen

Blume zweitausendvierzehn

Ich bin für mehr Blumen in meinen Beiträgen. Die Blume ist viel zu kurz gekommen. Letztens erst hatte sie die Hauptrolle im Broschenpotpourri. Jetzt aber mal thematisch eine Keksblumen-Blume. Ja. Vielleicht kommen im neuen Jahr wieder mehr Blumen vor.
Frohes Fest und viele, viele, VIELE blumige Grüße!!!!

IMG_0340.JPG

Ähm. Wollt Ihr wirklich das Rezept für Butterkekse? Nagut.
150g weiche Butter, 125g Puderzucker, 1 Pkch Vanillinzucker, 2 Eier, 250g Mehl. Alles zu einem Teig verarbeiten. Ausrollen. Ausstechen. Backen. Fertig.

Ausgehtipps, Bremen

Letzte Ausgehtipps für 2014

So. Keine Sorge, Leute. Es wird alles gut. Diese Ausgehtipps helfen über die Feiertage ins neue Jahr.

26.12: Die Bremer Band Velvetone spielt im Lagerhaus.
27.12: Lesung mit Kaminer „Coole Eltern leben länger“ im Schlachthof.
28.12: Konzert. Liga der gewöhnlichen Gentlemen im Lagerhaus! Die Gentlemenspieler geben sich zwischen den Jahren die Ehre! Im Lagerhaus!
29.12: In den Römer zu Grausamen Töchter
30.12: Einfach nichts machen? Oder Nachtwanderung durch den Bremer Bürgerpark. Für Kinder und Erwachsene.
31.12: Die Produktionen von Unusual Symptoms am Theater Bremen kann ich sehr empfehlen. Warum nicht an Silvester? Also auf nach Belleville

IMG_0334.JPG

Musik

Bossalaune

Wenn das Herz wandern muss und man dieses Lied „Srce moje“ schon eh so gern mag, dann ist eine Bossaversion ein kleines Fest. Gestatten, Schulz hat sich da noch mal selbst übertroffen und mir ein Augenzwinkern entlockt. Da zwinkere ich zurück zu dieser Band, die NIIE Englisch singt. In Bremen lebt und musiziert.

Alltag

Mono oder Stereo?

Bandname Mono oder Stereo
Wie oft fängt ein Bandname mit einem bekannten Element an. Stereo-was? Irgendwelche Mono-dingsda. Ist Mono so beliebt wie Stereo? Fragt sich, wie verständlich Mono noch ist und wie toll Stereo. Ich könnte auf Mono tippen, wobei Stereo im Bandnamen schöner aussieht.
Was denkt Ihr? Tragt einfach den Bandnamen ein und lasst das Rennen zwischen Mono und Stereo beginnen.

Dein Vorschlag

Mono: 8

Stereo: 5

 

IzZa
Stereobuschweg
Mono für Momo
Monotheistenzumba
Monolake
Stereolab
Monostars
Monoland
Mono
stereo
Monoboy
Stereophonics
Stereo MCs
Mono Inc.

 

Alltag, Bremen

Die Brunchfrage

Ja. Die Brunchfrage existiert nicht für mich. Jedenfalls nicht wirklich. Ich möchte Mittag. MITTAG. mittag. Mittagessen. Sonntags. Ich suche wie Herr Lehmann nach einem Teller Schweinebraten und möchte nicht am Büffet nach Brötchen und Chichi Ausschau halten. Aber wohin nur an einem Sonntag, zur Mittagszeit, in der schönen und Freien Hansestadt Bremen?

Viele meiner Lieblingsrestaurants haben am Sonntagmittag nicht geöffnet. Oder bieten doch so ein wirres Buffet an.
Ein paar Tipps habe ich doch in Petto. Ich schreibe die hier mal als öffentlichen Merkzettel auf.
Zum
Medoo
in der Friesenstraße 103, 28203 Bremen. Hier bekommt man Schweinebraten aber auch schöne Galettes. Toll sind die vegetarischen Angebote.

Zum Schlut fährt man, wenn man rustikale Küche mag und maritimes Spaziergangflair rundherum mag. Also: auf nach Hemelingen.Zum Schlut 1 in 28309 Bremen.

Das Haus am Walde macht auch den Frühstückszirkus mit, ist aber aus meiner Sicht die sichere Bank für ein gutes Mittagessen. Hier gibt es ebenfalls genug Spaziermöglichkeiten. Ansonsten kann man sich im Anschluss auch eine Runde im Universum vergnügen.

Der Schüttinger ist mein nicht ganz so unbekannter Innenstadttipp. Wobei, es in der Stadt genug Restaurants gibt, die dann Sonntagmittag nicht geöffnet sind. Im Schüttinger kann man sich gleich den Bremer Spezialitäten Knipp oder Labskaus hingeben.

IMG_0312.JPG

Alltag

Ostergefühl

Na? Schon angeödet von Tannenzweigen, Sternen und Weihnachtsflitter? Auf einer Wohnungsafari habe ich wenige Osterrelikte aufgespürt. Hier die Bilder für alle, die sich ein bisschen vom Weihnachtsstrudel erholen wollen. Kurze österliche Verschnaufpause.
IMG_0309.JPG

IMG_0308.JPG

IMG_0311.JPG

Musik

Freunde fürs Leben

Warum bist du so anders- singt Oliver Gottwald. Ich war früher Anajo-Fan. Die Konzerte waren legendär. Immer ein riesiger Spass. Anajo hat auch die BremerInnen immer sofort im Griff gehabt. Oliver Gottwald ist der Sänger von Anajo gewesen. Bin gar nicht sicher, aber ich nehme an, dass es die Band gar nicht mehr gibt. Ich finde ein kleines Stück Anajo hier wieder bei Oliver. Das Sing-Sprechen und dazu noch mehr spannendes knistern im Takt.
Freunde fürs Leben ist ansonsten ganz wunderbar, weil ich es auch ironisch hören kann. Das Wort Freund ist ja in der Wertigkeit unter Erwachsenen zumindest sowas von
Regie: Tom Reiling
Kamera & Schnitt: Felix Patzke
Tapete Records

Bremen

Bremer Schiffe bei Nacht

So oft fahre ich an der Weser und sehe jene Schiffe, die hier ständig liegen. Das Pannekoekship ist eine Gastroanlaufstelle. Paradies für Kindergeburtstage, vermute ich. Die Oceana macht sich her gerade für eine festliche Ausfahrt schick. Auf der Nedeva wird gern geheiratet. Ja und die Perle ist zum Übernachten da. Die MS Friedrich bewundere ich, weil sie mich an einen alten Film erinnert, in dem ein Schiff über den Berg gezogen werden soll. Irgendwann fahre ich mal eine Runde mit der MS Friedrich.