Im Schlagwort stöbern

Spamlesung

Alltag

Diana

Diana ist auf der Suche. Vielleicht kann man das Schnulzige und Altbackene als herrliche Sinnlosigkeit sehen. Quatsch, so verfremdet, wie es die Übersetzungen aus dem Maschinenraum sein können. Die beschriebene, in der Mail geschriebene Romantik gibt es nicht. Die Romantik ist tot, es lebe die Romantik.
Irgendwas ist immer.
Hört also selbst. Und feiert damit den Tag der virtuellen Liebe. (24.7.)
sketchnote spamlesung

Alltag

Spam Arbeit

Arbeit ist DAS Thema in den Emails. Naja, nicht ganz. Es ist ein Bereich. Vermeintliche offenene Stellen. Headhunterei. Wie auch immer. Der wirre Schachtelsatz mit Übersetzungsstolpersteinen und Patchworkphrasierung macht jegliche Hoffnung kaputt. Ja es ist Spam. Er ist durchgekommen. Soll jetzt an unserer wissensbeschichteten Seele abprallen. Wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben. Aber eine Email wird uns da nicht herausholen. Liebe Spamgemeinde, hier habt Ihr wieder ein vertontes Internetrelikt. Vielleicht wird es in der Zukunft mal jemand finden und ins Museum stellen. Mit einem Erklärungstext zu Email und dem Spamkonzept. Wobei. Wir wollen nicht garstig sein. Die Email lebt sicher länger als wir denken.

Inspiration

Persönlicher Brief

So viel Texte wandern täglich durch Übersetzungsprogramme. Durch Emailschleudern an Wald und Wiesen Empfänger. Thematische Wellen zu medizinischen Issues, zwischenmenschlichen Handlungsaufforderungen oder wirren Geschäftsangeboten schlagen durch die Leitungen. Weiterlesen

https://soundcloud.com/blumenbrigade/verschenken-firmendatenbank
Inspiration

Spamlesung Firmendatenbank zu verschenken

Diese Kreisel, die sich in Sätzen bilden, in denen „nur für kurze Zeit“ vorkommt. Gibt es noch Leute, die das berührt? Der Sarkasmus lässt sich kaum unterdrücken, beim Hören dieses Bauernfangs. Liebe Spamgemeinde, hört selbst. Die Firmendatenbank ist günstig zu kaufen.
Oder sollte es statt Bauernfang, Firmenfang heißen?

Inspiration

Telearbeit Spam

Wir sollen nicht mehr in der Gruppe agieren. Zu Hause arbeiten. Unendliche Möglichkeiten. Wenn es so einfach wäre, wieso tun es denn so wenige?
Spannende Gedanken kommen bei dieser Spamlesung auf, liebe Spamgemeinde.

Inspiration

Stacy Spam

Write to me steht im Betreff. Mensch, so ein Flehen. Diese Mail musste ich öffnen. Also Stacy ist wohl sehr umgänglich. Aber hört selbst, liebe Spamgemeinde. Ich habe es Euch aufgezeichnet.

Inspiration, Musik

Wichtige Information

Fetzen strömen durchs Netz. So viele Wörter. Worte und noch mehr Worte, nichts als Worte. Eine neue Würfelung ergab das Songfragment „important information“. Das ist gerade in Bearbeitung und wird hier in der Urversion ungeschnitten ohne chichi veröffentlicht. Melancholisch-unperfekt. Lieber doch nicht anhören? Muss ja nicht.

Alltag

Love is in the Spam Air

Liebe im Betreff einer Mail. Das musste ich öffnen. Die Geschichte begann am Anfang des Jahres. Mit verpassen allein und nun soll es so ein langes Stück sein. Tja. Es gibt eine leichte, seichte Ukulelenuntermalung. Damit Ihr besser einschlaft oder gerade nicht. Wie auch immer. Die Poesie drückt sich diesmal durch einen Moebiusschal. Meine Gedanken sind jetzt wieder frisch – einmal durchgewürfelt und geschüttelt.

SpamLesungLIEBE from Karline Rumpelkasten on Vimeo.