Im Schlagwort stöbern

Konzerte

Ausgehtipps

Ausgehtipps fürs Wochenende in Bremen | 22.9. – 24.9.17

Das vorletzte Septemberwochenende naht. Ich freue mich auf das Internationale Sketchnote Barcamp am Samstag und frage mich schon, ob meine Ausgehtipps nach diesem Wochenende anders aussehen werden. 

Freitag, 22. September

Das ganze Wochenende über findet das dritte Filmfest Bremen statt. Ein vielseitiges Programm in der Schauburg, der Gondel und im Noon.

Samstag, 23. September

Im Auszeit-Club ist Tanzen, Schnacken und Chillen möglich, ab 20Uhr. Die Latest Pop Leute holen eine Summersoundsband ins Gastfeld. Wer einen Swingabend erleben will, samt Crashkurs, ist im Noon richtig. Der Crashkurs startet um 21 Uhr.

Sonntag, 24. September

Auf der Lucie am Luzie Flechtmann-Platz findet von 11-16Uhr ein Flohmarkt mit Garten-Café statt.

Danke Betty Beatz gibt es heute die perfekte Sonntagsveranstaltung: Radtour plus Kuchen plus Konzert. Treffpunkt für die Radfreund*innen wäre der Bahnhof Neustadt, 15 Uhr. Um 16Uhr startet das Konzert auf der Lankenauer Höft. Mit Junk River und Caan&Bittes. Ich wiederhole mich gerne: denn noch ist das Wetter gut für diese Location. Wir sollten die letzten Sonnenstrahlen nutzen und uns einen solchen Ausflug nicht entgehen lassen.
Am Sonntagabend gibt es wieder die Gelegenheit, das Tanzstück Polaroids im Theater Bremen zu erleben. Ich kann es nur ausdrücklich empfehlen und hoffe selbst, dass ich es noch einmal sehen kann. Auf dem Blog habe ich schon darüber berichtet. Alternativ findet die zweite Vorstellung von Amerika statt. Dazu kann ich noch nichts sagen, denn die Premiere findet erst am Freitag statt. Die Ausschnitte, die das Theater zuweilen auf Facebook postet, sind sehr vielversprechend.

Ausgehtipps

Ausgehtipps fürs Wochenende vom 8.9. – 10.9.17

Lieber September, du bist gerade wie dein Kumpel April. Das soll den Wochenendspass nicht schmälern. Das Musikfest schließt am Samstag mit dem London Philharmonic Orchestra ab. Meine Tipps fürs Wochenende in Bremen.

Freitag, 8. September 2017

Freitag geht es in die Markthalle Acht zur Soundkitchen mit angeschlossenem Walking Dinner. Hört sich innovativ an. Könnte ein guter Start ins Wochenende sein.
Oder um 19 Uhr nach Walle in den Steffensweg 123, denn das Onetwothree veranstaltet die Soviet Editioin der Cosmic Shorts, einer Sci-Fi Filmnacht.

Samstag, 9. September

Die Solidaria, das Globale Sommerfest, findet im Güterbahnhof statt. Viele Aktionen, Vorträge und am Abend Party.
Mein Lieblingsbuchladen feiert ab 19 Uhr seinen 10.Geburtstag vor seinen Türen: Golden Shop.
Knipp Gumbo spielt in der Findorffer Orange.

Sonntag, 10. September

Um 14 Uhr startet der Urbane Spaziergang durch Blumenthal mit dem Spezialgast Ortsamtsleiter Peter Nowack.
Das Höft Café hat den ganzen Nachmittag geöffnet und alle, die noch nicht dort waren, sollten sich noch mal vor dem Herbst an die Lankenauer Höft begeben. Die Weserfähre macht das Hinkommen besonders schön.
Am Sonntag zeigt das Theater Bremen Scherbenpark, ich war auf der Premiere. Lohnt sich!

Ausgehtipps

Ausgehtipps fürs Wochenende vom 1. – 3. September

Schöne Wochenendideen für das erste Septemberwochenende in Bremen.

Freitag

Heute findet ab 18Uhr das Laubenbande Sommerfest statt, nahe Campingplatz Unisee. Mit Musik von: Dogs of Gomorrha, Uuhga Wuuhga und Rich Kids dress up.
Gleichzeitig startet das zweitägige Breaking Borders Festival im Sportamt.

Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Musikfest-Tipps für 2017

Ab Mitte August startet wieder das Musikfest Bremen. Zum allerersten Mal bin ich vor unzähligen Jahren als Neubremerin per Zufall in das wuselige Treiben der Nachtmusik herein gestolpert. Woher kommen plötzlich all die festlich angezogenen Bremer*innen? Diese unverwechselbare Stimmung aus Freude an Festival und Ehrfurcht vor großen Konzerten hat die ganze Innenstadt für einen Abend verwandelt. Als Zaungast habe ich hier und dort Konzertfetzen mitbekommen. Ein schöner Abend. Klar, Festival verbinden jetzt im Sommer viele eher mit Zelten, Sonnenbrand, Matsch und Klassenfahrt. Die Große Nachtmusik eröffnet traditionell das Musikfest Bremen, was in diesem Jahr am 19. August beginnt und bis zum 9. September viele international bekannte Stars aus Jazz, Oper, Barockmusik und Konsorten bereit hält.

Das seid Ihr jetzt von mir nicht gewohnt. Normalerweise gibt es Indie-Pop, Noise-Konzerte oder Jazz und jetzt rede ich über das Musikfest? Vor ein paar Jahren hätte ich vielleicht auch so gedacht. Inzwischen hat sich meine Meinung geändert. Natürlich hatte ich es leicht. In meiner Studienzeit in Leipzig war ich häufig auf den verschiedensten Konzerten von Bach bis Big Band. Die Freundschaft und Bekanntschaft mit den ein oder anderen Profimusiker*innen hat mich unvoreingenommen an das Thema herangeführt. Hinzu kommt, dass ich mich ja grundsätzlich für Musik interessiere und gern ganz neue Sachen live erlebe. Das führt offensichtlich noch immer dazu, dass ich mit vielen Musikfreund*innen bekannt oder befreundet bin und häufig neue Tipps bekomme.
Ich habe in der Vergangenheit einmal eine beindruckende Performance im Musikfestprogramm erlebt, einmal akustischen Techno erlebt und mich von einem Klavierkonzert mitreißen lassen. Deswegen empfehle ich, das Programm einfach mal anzusehen. Alternativ könnt Ihr meinen Tipps folgen.

Meine Konzerttipps für das Musikfest 2017

Klassische „Klassikfans“: Die Große Nachtmusik öffnet die Herzen. Unter freiem Himmel in toller Atmosphäre. Am 19 August in Bremen.

Minimalist*innen: Ein Klavierabend. Im vergangen Jahr hat mich der Klavierabend von Daniil Trifonov sehr berührt und in diesem Jahr ist Herr Trifonov auch da, allerdings nicht zum minimalistischen Klavierabend. Der Klavierabend am 22. August in der Glocke wird wieder durch  einen gefeierten Pianisten mit Leben gefüllt. Fazil Say wird nicht nur Chopin, Beethoven und Satie sondern auch Eigenkompositionen spielen. Der Videoauschnitt hier verspricht ein ergreifendes Erlebnis.

Opernliebhaber*innen: Für Operfreunde bieten sich verschiedene Gelegenheiten. Mein Vorschlag wäre „La Clemenza di Tito“. Hier ist am 25. August die Musik zu Mozarts letzter Oper seria zu hören. Teodor Currentzis, der in der Szene ein sehr gefeierter Dirigent ist, verwandelt so ein Konzert sicher in ein besonderes Erlebnis. Er gilt als „Klassikrebell“. Er findet in den bekannten Stoffen immer neue Seiten und verändert auf seine Art auch das Klassik-Image.Seine charismatische Persönlichkeit ist obendrein sicher „in Aktion“ sehr bemerkenswert.

Hip-Hop & Soulfreund*innen: Das Musikfest-Surprisekonzert Nummer I mit Takya Kurode an der Trompete und seinem Ensemble vereint viele Stile von Post-Bob über Hip Hop bis zu Electronica. Das alles in der Jazz-Marschrichtung. Der Zigzagger spielt am 29. August um 21 Uhr im BLG Forum.

Noise, Neue Musik-Freund*innen: Schlagzeug satt verspricht das Musikfest Surprise III mit dem Esegesi Percussion Quartet. Auf dem Programm stehen am 31. August im BLG Forum um 21Uhr Werke von Iannis Xenakis, Steve Reich und John Cage aber auch Johann Sebastian Bach. Das Konzert interessiert mich ganz besonders.

Musical- und Popfans: Auf nach Bremerhaven. Das Open Air namens „Summertime“ verspricht mit Dee Dee Bridgewater und Kurt Elling und dem Metropole Orkest einen unterhaltsamen Abend. Das Metropole Orkest wird als eines der größten Pop-und Jazzorchester gehandelt.

Kleiner Ratgeber zum Musikfest Bremen

Das Musikfest vereint viele verschiedene Spielstätten und findet nicht nur in Bremen statt. Konzerte gibt es in diesem Jahr in Bremerhaven, aber auch in Jever oder Verden. Teilweise wird hier ein Busshuttle von Bremen aus angeboten.
Mehrere Reihen können grob unterteilt werden: Die Große Nachtmusik als Eröffnungsveranstaltung bietet mehrere Open Air Konzerte an einem Abend in der Bremer Innenstadt. Gleichzeitig findet das Arp-Schnitger-Festival statt, welches sich hauptsächlich der Orgelmusik widmet. Das Musikfest Surprise bildet mit drei Veranstaltungen so eine kleine Reihe moderner oder jazziger Musik. Traditionell können sich Familien über ein Familienkonzert freuen, hier sind aber Kinder ab 6 Jahren und nicht jünger angesprochen. Die Overseas Reihe ist auch von Jazz oder World Music geprägt.

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 28.4. – 30.4.17

Das Wochenende steht im Zeichen des Jazz. Also könntet Ihr getrost auf meine jazzahead2017 Auswahl zurückgreifen. Die findet sich schon in einem gesonderten Beitrag.
Klar. Das ist nicht genug. Hier noch ein paar sehr subjektive Empfehlungen für das Wochenende. Ich entdecke manchmal im letzten Moment noch spannende Veranstaltungen.Beispielsweise durfte ich Herrn Uschi Wacker tatsächlich live in der Zollkantine erleben. Er ist sooo gut live und leider nicht in den vergangenen Ausgehtipps vorgekommen. Sorry. Hier eine nachträgliche Empfehlung. 🙂 Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Wochenend-Ausgehtipps vom 24.-26.3.

Immernoch diese Frühlingsachterbahn aus Sonne und Regen. Deswegen wird es in den Ausgehtipps fürs Wochenende anfangs deprimierend und steigert sich dann über Elektronika bis zum ausgelassenen Sommernachtstanzalarm. Minimalistische Tipps für ein glückliches Wochenende in Bremen.

Freitag, 24.3.2017

Die Depri Disko im Tower ist ein klarer Freitagsfavorit.
Oder eine Dosis Punk im Haifischbecken mit Haddocks und Niveauflucht.

Samstag, 25. 3. 2017

Schallplattenfreund*innen sind sicher auf dem Record Showcase in der Spedition. Ab 15 Uhr können da Platten geshoppt werden. Live DJ Sets gibt es wohl auch.
Stylefreunde freuen sich auf eine Klamottenlabel-Releaseparty: Disko lädt ins PAPP zur Frühjahrs/Sommerkollektion.

Stummfilm mit Livemusikbegleitung bietet das City46 mit Borderline Musiker, der Livemusikbegleitung sind: Janis Elias Müller und Jonas Wiese.

Treibgut Minimal Techno auf der MS Treue mit:

Mark Dekoda
Bosphorus Underground | München
Miniyme
BumBumTschk, MS Treue
Knöpfeknechter & Beatverfechter
Minimal Listig
Finn Bønin
MS Treue

Sonntag

Sommernachtstanzbar in der Schwankhalle

SommerNacht Trailer from Günther Grollitsch on Vimeo.

Ausgehtipps, Bremen

Wochenend-Ausgehtipps von 24-26. Februar

Hoch die Hände? Wochenende? Was soll das eigentlich. Plant das Wochenende einen Überfall? Joar. Bremen hat den Samba-Karneval überstanden. Kohlfahrtsaison ist jedoch noch. Unbeschwertes Spazieren ohne Kohlfahrthordenkontakt ist derzeit auf Bremens winterlichen Grünflächen fast unmöglich. Ab Freitagnachmittag gilt der kohlbedingte Ausnahmezustand.

via GIPHY

Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Wochenend-Ausgehtipps 3.- 5. Februar

Freitag

In der Galerie EinEins7 gibt es die Vernissage Jazz auf den Punkt mit Sumie Tuschezeichnungen.
Swing in der Etage am Bahnhof. Die Veranstaltung heißt Back to the roots und es sieht so aus, als könnte man auch noch schnell das Swingtanzen lernen. Die Band Charlotte’s swingin‘ Allstars hat eine Tenorsaxophonistin. Das finde ich persönlich ja sehr sympathisch.
Hier ist der Ablauf wichtig: 20:30 Uhr Lindy Hop Crashkurs ++++ 21:00 Uhr Swing mit Frau Jahnz ++++++ 22:00 Uhr Charlotte`s Swingin´Allstars++++Im Anschluss Frau Jahnz als DJ.

Alternativ zum Swing: Sporttekkno auf der MS Treue. Tanzen für den guten Zweck.
Weiterlesen