Im Schlagwort stöbern

Alltag

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 9. bis 11. Juni in Bremen

Dieses Wochenende gibt mir Rätsel auf. Irgendwie kamen mir besonders viele Veranstaltungen für den Sonntag zugeflogen. Wirklich sehr seltsam. Ich denke, Literatur und Techno sind auch nicht der schlechteste Plan. Die Flohmarktsituation ist ebenfalls günstig. Schönes Wochenende also. Klar biete ich auch eine Punkoption für den Samstag. Es werden immer mehr Tipps. So langsam muss ich mich bremsen.

Freitag, 9.Juni 2017

Im Freizi Friese spielen Totenwald und Indian Nightmare.
Poetry on the road, unser internationales Literaturfestival hier in Bremen wird heute im Theater Bremen eröffnet.
Zum letzten Mal sind im Theater Bremen Jelineks „Die Schutzbefohlenen“ im Kleinen Haus auf dem Plan.

Samstag, 10. Juni 2017

Der Musikerflohmarkt in der Zollkantine ist ein Geheimtipp für alle Musikfreund*innen, die auf der Suche nach Equipment sind und gern stöbern.
Abends findet dann am Hansator 1 noch der Flohtanz statt. Passender Abschluss.
Punk kommt mit DefektDefekt am Samstag ab 20 Uhr ins Karo nach Walle.

Die MS Treue lädt zur Green Beat Elite Night ein. Elektronischer wird es an diesem Samstag in Bremen nicht mehr, oder?

Oder doch mit der Sportjacke in den Tower? Da findet Dresscode: Trainingsjacke statt.

Sonntag, 11. Juni 2017

Ab 11 Uhr findet am Schlachthofgelände das Vegane Sommerfest in Bremen statt. Alternativ gibt es in der Neustadt eine schöne weinlastige Veranstaltung, die Vivolovin Hausmesse namens Vine Fair and Fine Food mit weiteren fairen Produkten aus der Region. Im BLG Forum ist der Mädchenflohmarkt. Wieso ist am Sonntag so viel los?

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 28.4. – 30.4.17

Das Wochenende steht im Zeichen des Jazz. Also könntet Ihr getrost auf meine jazzahead2017 Auswahl zurückgreifen. Die findet sich schon in einem gesonderten Beitrag.
Klar. Das ist nicht genug. Hier noch ein paar sehr subjektive Empfehlungen für das Wochenende. Ich entdecke manchmal im letzten Moment noch spannende Veranstaltungen.Beispielsweise durfte ich Herrn Uschi Wacker tatsächlich live in der Zollkantine erleben. Er ist sooo gut live und leider nicht in den vergangenen Ausgehtipps vorgekommen. Sorry. Hier eine nachträgliche Empfehlung. 🙂 Weiterlesen

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 21.4.-23.4.17

Der April spannt uns auf die Folter. Hier die absolut eigenwillige Wochenendauswahl für inspirierende Ausgehaktionen in Bremen.

Freitag, 21.April 2017

Im Rahmen der Ausstellung OB-DACH-LOS findet am 21. April 2017 um 19h in der AtelierGalerie einseins7 ein von Linda Günther kuratiertes Videoscreening zum Thema Obdachlosigkeit statt.
Der Automatenfutterladen muss schon namensbedingt genannt werden. Ich war noch nie dort. Aber die kommende Ausstellung klingt ganz gut.
Am Freitag eröffnet der Futterladen in der Hohentorsheerstraße 1 um 19 Uhr zur Vernissage von Thilo Schmahl mit dem Titel Yoga. Ein Indienurlaub wird multisensuell umgesetzt. Bier, Musik, Essen und Kunst spielen eine Rolle.
Das Theaterstück zum Roman Unterwerfung von Michel Houellebecq wird im Theater Bremen gezeigt. Meinen Blogpost zum Stück könnt ihr hier nachlesen.

Samstag, 22.April 2017

Um 13Uhr kann auf der anderen Weserseite dem Reparaturdrang nachgegangen werden,denn: es ist Repaircafé im Karton.
Im Zakk kann frau ab 21 Uhr beim Bier dem Feminist Mixtape lauschen.

DTKO präsentiert mit Cera Khin eine Künstlerin der elektronischen Musik in der Spedition. Es klingt so schön düster, ich könnte fast denken, es handelt sich um eine Industrial Party. Aber gut.

Sonntag, 23.April 2017

Willkommen in Bremen, es wird einen urbanen Stadtspaziergang mitten in Bremen geben. Zwischenschatten heißt er und wird sicher viele unscheinbare Orte mitten in der Bahnhofsvorstadt sichtbar machen. Treffpunkt um 14Uhr in der Friedrich Rauers Straße.
Um 14 Uhr startet die fünfte Gartensaison in der Lucie am Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt.

Ausgehtipps, Bremen

Wochenend-Ausgehtipps vom 24.-26.3.

Immernoch diese Frühlingsachterbahn aus Sonne und Regen. Deswegen wird es in den Ausgehtipps fürs Wochenende anfangs deprimierend und steigert sich dann über Elektronika bis zum ausgelassenen Sommernachtstanzalarm. Minimalistische Tipps für ein glückliches Wochenende in Bremen.

Freitag, 24.3.2017

Die Depri Disko im Tower ist ein klarer Freitagsfavorit.
Oder eine Dosis Punk im Haifischbecken mit Haddocks und Niveauflucht.

Samstag, 25. 3. 2017

Schallplattenfreund*innen sind sicher auf dem Record Showcase in der Spedition. Ab 15 Uhr können da Platten geshoppt werden. Live DJ Sets gibt es wohl auch.
Stylefreunde freuen sich auf eine Klamottenlabel-Releaseparty: Disko lädt ins PAPP zur Frühjahrs/Sommerkollektion.

Stummfilm mit Livemusikbegleitung bietet das City46 mit Borderline Musiker, der Livemusikbegleitung sind: Janis Elias Müller und Jonas Wiese.

Treibgut Minimal Techno auf der MS Treue mit:

Mark Dekoda
Bosphorus Underground | München
Miniyme
BumBumTschk, MS Treue
Knöpfeknechter & Beatverfechter
Minimal Listig
Finn Bønin
MS Treue

Sonntag

Sommernachtstanzbar in der Schwankhalle

SommerNacht Trailer from Günther Grollitsch on Vimeo.

Musik

Gin Ga 1ON1

Die österreichischen Gin Ga haben in der Vergangenheit so viele verschiedene Gesichter gezeigt. Mit Bravour diese oder jene musikalisch-visuelle Attitüde durchgezogen. Mit und ohne Ironie, unterstelle ich einfach mal. Weiterlesen

Alltag

Alltag im Gespräch

Am Freitag spielen Koona Phony, Alltag und Aika Akakomowitsch im Lagerhaus. Koona Phony und auch Alltag haben auf irgendeine Weise mit meinem Blog zu tun. Koona Phony hat mit dem Albumtitel „Schön wär‘ ein Leben als Blume“ ja einen vollkommen blumenlastigen Titel geliefert. Alltag ist ein großes Thema auf dem Blog. Einen Navigationspunkt wert und da freue ich mich besonders über die kleine Interviewgelegenheit mit der Band Alltag. Ich geb’s zu. Die Überleitung hier war nicht soooo gelungen. Trotzdem, es freut mich sehr! Mein zweites Bandinterview auf dem Blog.Design, die Bügeleisenform ist zeitlos und unverändert Weiterlesen

Alltag

Treppenzettel

Waschpulver, Pommes und Kaffee in einem Atemzug mit der Biomilch und dem Kakao. Kommt mir doch sehr vernünftig vor. Nur, Pommes ohne alles? Im Treppenhaus ein Stück fremden Alltag streifen. So war das.
IMG_0452.JPG