Im Schlagwort stöbern

Bremen

Ausgehtipps

Ausgehtipps fürs Wochenende in Bremen | 22.9. – 24.9.17

Das vorletzte Septemberwochenende naht. Ich freue mich auf das Internationale Sketchnote Barcamp am Samstag und frage mich schon, ob meine Ausgehtipps nach diesem Wochenende anders aussehen werden. 

Freitag, 22. September

Das ganze Wochenende über findet das dritte Filmfest Bremen statt. Ein vielseitiges Programm in der Schauburg, der Gondel und im Noon.

Samstag, 23. September

Im Auszeit-Club ist Tanzen, Schnacken und Chillen möglich, ab 20Uhr. Die Latest Pop Leute holen eine Summersoundsband ins Gastfeld. Wer einen Swingabend erleben will, samt Crashkurs, ist im Noon richtig. Der Crashkurs startet um 21 Uhr.

Sonntag, 24. September

Auf der Lucie am Luzie Flechtmann-Platz findet von 11-16Uhr ein Flohmarkt mit Garten-Café statt.

Danke Betty Beatz gibt es heute die perfekte Sonntagsveranstaltung: Radtour plus Kuchen plus Konzert. Treffpunkt für die Radfreund*innen wäre der Bahnhof Neustadt, 15 Uhr. Um 16Uhr startet das Konzert auf der Lankenauer Höft. Mit Junk River und Caan&Bittes. Ich wiederhole mich gerne: denn noch ist das Wetter gut für diese Location. Wir sollten die letzten Sonnenstrahlen nutzen und uns einen solchen Ausflug nicht entgehen lassen.
Am Sonntagabend gibt es wieder die Gelegenheit, das Tanzstück Polaroids im Theater Bremen zu erleben. Ich kann es nur ausdrücklich empfehlen und hoffe selbst, dass ich es noch einmal sehen kann. Auf dem Blog habe ich schon darüber berichtet. Alternativ findet die zweite Vorstellung von Amerika statt. Dazu kann ich noch nichts sagen, denn die Premiere findet erst am Freitag statt. Die Ausschnitte, die das Theater zuweilen auf Facebook postet, sind sehr vielversprechend.

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 25.8. – 27.8. in Bremen

Schönes Wochenende, ihr da draußen. Ich begrüße euch mit den fein sortierten Ausgehoptionen für Bremen am Wochenende.

Freitag

Das ist mal wieder eins. Habe ich schon vermisst. Ein Hardcore-Konzert im Sportamt. Gleich drei Bands, nämlich Knür, Oakhands und Postford spielen auf. Eintritt gegen Spende.
Natürlich darf ein Hinweis auf das Überseefestival am Hansator nicht fehlen. Freitag spielen abends unter anderem We had to leave. Empfehlenswerte Indie-Musik aus Bremen.
Heute gibt es eine ganz leichte Gelegenheit, den Flüchtlingsrat Bremen zu unterstützen. Einfach zur Soliparty am Lankenauer Höft fahren. Feiern und gleichzeitig den Flüchtlingsrat unterstützen. Einfacher geht Engagement nicht.

Samstag, 26. August

Im Anderswo steigt eine Jungle-Party.
Das Baywatch Sommerfest in Hemelingen steht an. Mit dabei auch die Bremer Band Goodyeah Collective, aber auch Ernsthafte Angelegenheiten und Hopfen und Malz.

Auch heute bietet das Überseefestival eine große Konzertvielfalt, ich empfehle gleich am Anfang des Abends Ivanca und Paul (18:00 & 18:45).

Sonntag

Am Lucie-Flechtmann-Platz, im Urban Gardening Kleinod, ist ab 11 Uhr (Aufbau ab 10 Uhr)Flohmarkt ohne Standgebühr, stattdessen wird eine vegane Kuchenspende gewünscht. Radtourfreund*innen könnten aber auch noch mal das Café an der Lankenauer Höft besuchen.
Abends feiert das Theaterstück „Scherbenpark“ im Theater Bremen Premiere.

Bremen

Wine Fair & Fine Food 2017 in der Neustadt – Ein Weinbericht

Eine kleine Hausmesse zu Wein und Essen in der Neustadt. Ich bin in der Duckwitzstraße, denn der Weinhandel Vivo lo Vin veranstaltet eine Messe* rund um das Thema Wein und Essen. An verschiedenen Probierstraßen konnten man sich auf eine Weinsafari begeben. Einzelne Winzer haben ebenfalls ausgestellt. Parallel fanden Seminare zu Käse, Kaffee und Wein statt, und das alles in einer freundlichen Sonntagsatmosphäre.

Weiterlesen

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 28.4. – 30.4.17

Das Wochenende steht im Zeichen des Jazz. Also könntet Ihr getrost auf meine jazzahead2017 Auswahl zurückgreifen. Die findet sich schon in einem gesonderten Beitrag.
Klar. Das ist nicht genug. Hier noch ein paar sehr subjektive Empfehlungen für das Wochenende. Ich entdecke manchmal im letzten Moment noch spannende Veranstaltungen.Beispielsweise durfte ich Herrn Uschi Wacker tatsächlich live in der Zollkantine erleben. Er ist sooo gut live und leider nicht in den vergangenen Ausgehtipps vorgekommen. Sorry. Hier eine nachträgliche Empfehlung. 🙂 Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Jazzahead 2017 – meine Auswahl

Etwas, was manche über sich und ihre Liebe zu Heavy Metal sagen, trifft bei mir und Jazz zu: ich werde immer Jazz hören. Oder besser: ich werde immer gern Jazz hören. Sicherlich ist das kein Wunder, bei Hobby-Saxophonist*innen ist das keine Überraschung.

Donnerstag 27.4.2017

Heute ist Finnish Night auf der jazzahead.
Gourmet (20:10 im Schlachthof): Dorfdönerjazzdisko
Virta (20:50 Uhr in Halle 7.2): Post-Rock-Jazz-Avantgarde
Tenors of Kalma (22:50 im Schlachthof): elektropsychedelischer Jazztrance

Freitag, 28.4.2017

EYM Trio (17:30 Halle 7.1.)
Karolina Strassmayer & Droro Mondlak Klaro (20:00 Halle 7.1.)
Ilhan Ersahin’s Istanbus Sessions (20:40 im Schlachthof)
Elliot Galvin Trio (00:00 halle 7.2.)

Samstag, 29.4.2017

Heute wird die ganze Stadt zur Spielstädte. 40 Klubs und über 80 Konzerte laden zu einem wilden Abend für einen günstigen Preis ein.
Nachmittags darf die wunderbare Schlagzeugerin Eva Klesse nicht unerwähnt bleiben. Sie spielt um 16:55 im Schlachthof.
Vorher ist dort im Rahmen der German Jazz Expo Claasue4 (15:45, Schlachthof) zu hören.

Ab 17Uhr startet die besagte Clubnight. Puh. Wie kann ich da nur alle Tipps loswerden?
Vielleicht zunächst ein paar interessante Spielstätten: Die Friese, Zollkantine, Spedition, Lagerhaus und Papp bilden so eine Art Indie-Strang. Locations zum Kennenlernen: Tofazz, Rebels Club, etage, Villa Sponte, Hafen Revue Theater. Orte und Klassiker, die immer schon auf der Liste waren und endlich (wieder) mal besucht werden wollen: Sendesaal, Canova, Noon, Meierei, Courtyard, Altes Punpwerk, Schwankhalle, Moments, Institut Francais.
Navigiert einfach mal eine Runde im Kalender: http://jazzahead.de/de/events/

Sonntag

Für neugierige: heute wird traditionell das kommende Partnerland verkündet. Sehr spannend.

Ausgehtipps

Wochenend-Ausgehtipps vom 21.4.-23.4.17

Der April spannt uns auf die Folter. Hier die absolut eigenwillige Wochenendauswahl für inspirierende Ausgehaktionen in Bremen.

Freitag, 21.April 2017

Im Rahmen der Ausstellung OB-DACH-LOS findet am 21. April 2017 um 19h in der AtelierGalerie einseins7 ein von Linda Günther kuratiertes Videoscreening zum Thema Obdachlosigkeit statt.
Der Automatenfutterladen muss schon namensbedingt genannt werden. Ich war noch nie dort. Aber die kommende Ausstellung klingt ganz gut.
Am Freitag eröffnet der Futterladen in der Hohentorsheerstraße 1 um 19 Uhr zur Vernissage von Thilo Schmahl mit dem Titel Yoga. Ein Indienurlaub wird multisensuell umgesetzt. Bier, Musik, Essen und Kunst spielen eine Rolle.
Das Theaterstück zum Roman Unterwerfung von Michel Houellebecq wird im Theater Bremen gezeigt. Meinen Blogpost zum Stück könnt ihr hier nachlesen.

Samstag, 22.April 2017

Um 13Uhr kann auf der anderen Weserseite dem Reparaturdrang nachgegangen werden,denn: es ist Repaircafé im Karton.
Im Zakk kann frau ab 21 Uhr beim Bier dem Feminist Mixtape lauschen.

DTKO präsentiert mit Cera Khin eine Künstlerin der elektronischen Musik in der Spedition. Es klingt so schön düster, ich könnte fast denken, es handelt sich um eine Industrial Party. Aber gut.

Sonntag, 23.April 2017

Willkommen in Bremen, es wird einen urbanen Stadtspaziergang mitten in Bremen geben. Zwischenschatten heißt er und wird sicher viele unscheinbare Orte mitten in der Bahnhofsvorstadt sichtbar machen. Treffpunkt um 14Uhr in der Friedrich Rauers Straße.
Um 14 Uhr startet die fünfte Gartensaison in der Lucie am Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt.