Im Schlagwort stöbern

konzert

Bremen

Breminale Tag 5

Furioses Finale am Sonntag. Stereo Total spielen vor dem Novemberkonzert schon einmal auf der Breminale. Rumpelig beschwingte Songs in meiner Lieblingssprache Französisch, aber auch Deutsch, Englisch und Japanisch. Konzert am 17.7.16 um 20:30 im Himmelwärts Zelt. 

Brigadenbeiträge zur Breminale? 

Bremen

Breminale Tag 4

Was soll ich sagen: Jochen Distelmeyer. Für all jene, denen das Lagerhauskonzert zum neuen Album gefallen hat, die es verpasst haben und all jene, die die deutschsprachige Popikone mal in englischen Coverzusammenhängen erleben wollen. Toxic! Am 16.7 um 20:30 im Himmelwärts. 

Weiter zu Tag 5? 

Musik

Desperate Journalist in Bremen

Hey, Ihr alle da draußen, vor einem Jahr war Desperate Journalist schon einmal im ausverkauften Lagerhaus. Jetzt können wir uns wieder auf ein Konzert freuen. Diesmal am Ostersamstag. Schaut Euch die Konzertbilder an und seid versichert: das wird eine Wucht.
15. April
Kulturzentrum Lagerhaus
Schildstr. 12-19
28203 Bremen

Oh, ich muss noch eine kurze Wortmeldung loswerden. Die Desperate Journalist und ihr Konzert in Bremen (am 2. April 2016) waren mein erster April-tipp. Dieses Konzert hatte ich ja schon so angekündigt, dass alle, die nicht da waren, etwas verpasst haben werden. Weiterlesen

Alltag, Ausgehtipps, Bremen

Ausgehtipps für den März 2016 in Bremen

Ohne ein paar brigadeske Tipps kann ich Euch nicht in den März lassen. Ich denke, der März kann ganz wunderbar werden, wenn auch der April mit sehr aufregenden Konzerten und Veranstaltungen aufwartet. Trotzdem. Es wird sportlich, weil ein Wochenende der BMX – Bär der PASSION Sports Convention steppt. Bands kommen. Die Kunsthalle wagt einen Loungeversuch. Ereignisarm ist was anderes.

1. März. Gleich am ersten Märztag ein Konzert, und zwar von Get Well Soon. Abends im Schlachthof.

Der 4. März sollte absolut für einen Drum’n’Bass Ausflug stehen. Also ab zu „BASS THE SYSTEM“ auf der MS Treue.
Oder doch zu Lydia Lunch in die Lila Eule?

Die niederländischen de Wolff spielen am 9. März in der Kulturküche.

10. März Leaving Jona aus Bremen spielen im Papp.

10. März: Freitonsession in der Kulturküche. Jazziger Hip Hop und später Session.

Am 12. März hat die Schwankhalle eine Ibsen Performance in Petto.

Am 12. und 13. März findet die PASSION Sports Convention auf dem Messegelände statt. Alle, die sich irgendwie für BMX, Skateboard oder Parkour und Surfen begeistern können, treffen sich dort. Es ist eine Mischung aus Messe, Wettkampf und Treffpunkt.

 Der St Patrick’s Day kann sicherlich an vielen Orten gefeiert werden. Wieso nicht direkt zentral im Paddys Pit.

Am 18. März um 20:00 gibt es wieder die Gelegenheit zu Rockfritten Livemusik zu genießen. Singer-Songwriter Joe Mc Mahone macht Station im Rock und Wurst.

Am 26. März wird es wieder flippig. Die Treue kann man nicht oft genug nennen. Hier also die Flippig-Reihe, die ich auf dem Blog auch schon einmal empfohlen habe.

Zum Abschied noch mal eine Runde Jazz. Am 31. März spielen die Groninger Kuhn Fu psychedelischen Jazz im Bunker.

Alltag

Alltag im Gespräch

Am Freitag spielen Koona Phony, Alltag und Aika Akakomowitsch im Lagerhaus. Koona Phony und auch Alltag haben auf irgendeine Weise mit meinem Blog zu tun. Koona Phony hat mit dem Albumtitel „Schön wär‘ ein Leben als Blume“ ja einen vollkommen blumenlastigen Titel geliefert. Alltag ist ein großes Thema auf dem Blog. Einen Navigationspunkt wert und da freue ich mich besonders über die kleine Interviewgelegenheit mit der Band Alltag. Ich geb’s zu. Die Überleitung hier war nicht soooo gelungen. Trotzdem, es freut mich sehr! Mein zweites Bandinterview auf dem Blog.Design, die Bügeleisenform ist zeitlos und unverändert Weiterlesen

Bremen, Musik

Musikfest Bremen

Das Musikfest Bremen ist eine Traditionsveranstaltung. Sofort denkt man an die sensationelle Nachtmusik. Ein Abend mit unzähligen Konzerten. Festivalcharakter. Und das mit einer Spartenmusik, die angeblich die „älteren“ Semester anzieht.
In diesem Jahr habe ich mir das Programm einmal genauer angesehen, und mich für ein Konzert aus der Reihe Musikfest Surprise entschieden*. Oder eher, im vergangenen Jahr habe ich einen Joy Division Abend beim Musikfest verpasst. In diesem Jahr wollte ich mindestens einmal auf eine, der modernen oder experimentellen Veranstaltungen gehen. Weiterlesen

Ausgehtipps, Bremen

Breminale 2015: 5 Tage 5 Tipps

Die Breminale startet. In den Tagen davor kommt der Regen runter. Das ist gut, denn zur Breminale soll es Schönwetter geben. Ich habe mich schwer getan, dachte aber, statt der Wochenendtipps gebe ich mal fünf rigorose Tipps für die Breminale. Pro Tag einen. Das ist sehr schwierig, denn das Programm ist super, geradezu verlockend. Jeder Tag hat viele spannende Acts. Nagut. Ich habe mich entschieden. Hier ein kleiner sketchnotiger Blick auf die Breminale:

  

Und die textliche „Übersetzung“ soll auch nicht fehlen.
Mittwoch: FERD sehen um 18:30 im Deichgraf
Donnerstag: Innersound um 19:55 im Deichgraf
Freitag: Defekt Defekt um 20:00 im Flut
Samstag: Fatboy um 21:40 im Baronesse
Sonntag: Ezra Furman um 20:30 im Himmelwärts

Bremen

Heldenbar

Hier kann ich stundenlang sitzen. Aus dem Fenster schauen. Kann beschreiben, welchen Biergeschmack ich suche und bekomme das passende Getränk. So saß ich schon mit Bier aus Hawai und ein andermal mit Hamburger Gebrautem dort. Die Heldenbar ist ein wundervoller Ort über dem Cinema. Sollte man nicht nur nach oder vor dem Kino besuchen, nein auch zu allen anderen Anlässen.Quiz und Schnick, Schnack gibt es auch. Oder Kuchen zum Beispiel. Den muss ich unbedingt einmal probieren. Spätestens aber am 4. Juni sollte man dort sein. Denn dann spielen Gestatten, Schulz dort. 

Konzert in der: Heldenbar Bremen
Ostertorsteinweg 105
28203 Bremen

Am 4. Juni 2015 un 21:00

 

Alte Setlist aus dem Lemanskonzert im April: 

IMG_1109.JPG

Bremen, Musik

Schulzfrühlingsbericht

Ein Sprachroulette, Gitarre, Schnaps, Balkan, Liebe. Das sind Gestatten, Schulz. Ich hatte das Konzertvergnügen zum Bremer Kunstfrühling. Kann mich nur wiederholen. Songumdeutungen lassen das Gemüt nicht im tristen Regen stehen. Eine aus dem Nichts erscheinende Beschwingtheit macht sich schon nach ein paar Takten breit. Ja. Komm mit auf die Transitstrecke zur Schulzschen Heiterkeit.
Können wir nicht nachmachen. Die können das wirklich.

20140524-231447.jpg

20140524-231537.jpg